Start

Hallenturnier des SV Hellas Bildstock – Heute greifen die SFK ins Turnier ein

Am heutigen Samstag beginnt auch für die Sportfreunde Köllerbach das Turnier des SV Hellas Bildstock. Um 16:17 Uhr kommt es zur Partie gegen die DJK Bildstock. Danach folgt gegen 17:59 Uhr die Partie gegen den SC Friedrichsthal. Die Gruppe wird um 19:17 Uhr mit der Begegnung gegen die SpVgg Hangard abgeschlossen.

Für die Zwischenrunde sind bereits qualifiziert der Gruppensieger SV Bliesmengen-Bolchen, der überraschend die SV Auersmacher (ebenfalls für die Zwischenrunde qualifiziert) in ihrer Gruppe hinter sich ließ, sowie der FSV Jägersburg II und der SC Halberg Brebach. Letztere hatten in ihrer Gruppe gegen Jägersburg II überraschender Weise das Nachsehen.

Die restlichen Gruppenspiele finden heute statt. Die Zwischenrunde und die Finalrunde beginnen am Sonntag, dem 23.12.2018 an 11 Uhr.

Für Spannung ist also gesorgt. Wir hoffen, dass unsere Sportfreunde auch an diesem Wochenende bis zum Schluss ein Wörtchen um den Turniersieg mitreden kann. Vielleicht findet der Ein oder Andere des Weg zu diesem Turnier, um unsere Jungs tatkräftig zu unterstützen.


Die bisherigen Ergebnisse des Turniers in Bildstock:

SV Auersmacher – SV Bliesmengen-Bolchen 0 : 2
SC Halberg Brebach – SV Göttelborn 4 : 2
FV Eppelborn II – Türkischer SC Neunkirchen 1 : 0
Viktoria Hühnerfeld – FSV Jägersburg II 1 : 5
FV Eppelborn II – SV Bliesmengen-Bolchen 0 : 8
SV Göttelborn – FSV Jägersburg II 2 : 4
Türkischer SC Neunkirchen – SV Auersmacher 0 : 1
Viktoria Hühnerfeld – SC Halberg Brebach 2 : 9
FV Eppelborn II – SV Auersmacher 0 : 6
Viktoria Hühnerfeld – SV Göttelborn 3 : 4
Türkischer SC Neunkirchen – SV Bliesmengen-Bolchen 0 : 1
SC Halberg Brebach – FSV Jägersburg II 0 : 2 

 


Zweite Turnierteilname – Erster Turniersieg für die Sportfreunde

Bei ihrem zweiten Turnierantritt in der Hallensaison 2018/2019, konnten unsere Sportfreunde Köllerbach den ersten Turniersieg verbuchen. Das Team von Robin Vogtland war an diesem Wochenende nicht zu bezwingen. Gleich in der Vorrunde bekam man es mit dem Ligakonkurrenten FV Eppelborn, dem SV Losheim II, dem SV Landsweiler/Lebach II und dem FC Noswendel/Wadern zu tun. Letzterer ließ es sich nicht nehmen, den ihren neuen Bundesligaprofi Phillip Wollscheid aufzubieten. Dieser allein konnte aber auch nicht dafür sorgen, dass unsere SFK am Ende die Nase vorne hatte. Die Sportfreunde Köllerbach kassierten mit dem Sieg in Lebach 29,50 Punkte und rangieren nun in der Mastertabelle auf Platz drei.


Hier die Ergebnisse unserer Sportfreunde Köllerbach:
Vorrunde:

SFK – Noswendel/Wadern 5:2
Landsweiler/Lebach II – SFK 1:5
SFK – FV Eppelborn 2:2
SFK – Losheim II 7:1


Zwischenrunde:
SG Saubach – SFK 1:6

SFK – SV Göttelborn 5:1

Viertelfinale:
SG Landsweiler/Lebach II – SFK 4:5

Halbfinale:
SFK – FV Eppelborn 4:1
Wiesbach – Primstal 3:4

Spiel um Platz 3:
Wiesbach – Eppelborn 4:1

Finale: 
SFK – Primstal 5:3


Der Budenzauber 2018/2019 beginnt – Das erste Turnier ist absolviert

An diesem Wochenende fand das erste das erste Qualifikationsturnier zum Hallenmaster statt. Auch unsere Sportfreunde Köllerbach waren bei dabei. Die Mannen von Trainer Robin Vogtland belegten bei einem gut besetzten Turnier einen tollen dritten Platz und verbuchten die ersten neun Masterpunkte. Sieger des Turniers war der SC Halberg Brebach, die die Sportfreunde im Halbfinale mit 7:1 schlugen.

Hier die Ergebnisse unserer Sportfreunde Köllerbach:
Vorrunde:

SFK – Roden 4:1

SLS/Beaumarais II – SFK 2:8
SFK – Foot (FR) 4:1
SFK – Rastpfuhl 3:5


Zwischenrunde:
Diefflen – SFK 5:1
SFK – 1. FC Saarbrücken 7:0

Viertelfinale:
Rastpfuhl II – SFK 0:5

Halbfinale:
SFK – Halberg Brebach 1:7
Diefflen – Rastpfuhl 4:2

Spiel um Platz 3:
SFK – FC Rastpfuhl 4:2

Finale: 
Halberg Brebach – Diefflen 3:2


Die Sportfreunde Köllerbach vermelden Neuzugang 

Die Winterpause hat noch nicht richtig begonnen, da vermelden die Sportfreunde Köllerbach bereits den ersten Neuzugang. Wir freuen uns, den Spieler Yannick Momper, in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Yannick spielte in der laufenden Saison beim Landesligisten Friedrichweiler und ist ab sofort spielberechtigt.

Wir wünschen Dir, Yannick, eine erfolgreiche und tolle Zeit an der Burg in Köllerbach.


 

Letzter Spieltag der Saarlandliga:

Verdienter Sieg des SFK zum Jahresabschluss

Die Sportfreunde Köllerbach haben ihr letztes Spiel im Jahre 2018 gegen den FC 08 Homburg verdient gewonnen. Das Spiel begann so, wie es sich alle erhofft haben. Köllerbach macht das Spiel und der FC Homburg verstand sich nur auf das Reagieren. So war es nicht verwunderlich, dass unsere Sportfreunde nach 35 Minuten bereits drei hochkarätige Torchancen hatten. Leider wurden sie allesamt vergeben. Als der FC Homburg in der 38. Minute zum ersten Mal gefährlich nach vorne spielte, konnte Jerry Laloe den gegnerischen Stürmer nur noch durch ein Foul stoppen. Da Jerry bereits zuvor Geld gesehen hatte, blieb dem guten Schiedsrichter nicht anderes übrig, als die Ampelkarte zu zeigen. Man sah es unseren Jungs in den verbleibenden sieben Minuten an, dass dies ein Nackenschlag war. Als sich alle schon mit dem 0:0 zur Halbzeit abgefunden hatten, machte Vadrin Dakaj unserem Team einen Strich durch die Rechnung und erzielte das überaus glückliche 1:0 für den FC Homburg. Mit dieser überraschenden Führung der Saarpfälzer ging es zum Pausentee.

In der 2. Halbzeit nahmen unsere Sportfreunde das Spiel sofort wieder in die Hand und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Aber wie in Halbzeit eins, gelang es ihnen, trotz einiger guter Angriffsszenen nicht, den Ball im Tor der Gäste unterzubringen. Nach gut einer Stunde kam der FC Homburg das zweite Mal gefährlich vor das Tor der Köllerbacher und erzielte durch Andreas Knipfer das 2:0. Eine Effektivität, die seines Gleichen suchte. Dies hatte der SFK nicht verdient.

Wer jedoch dachte, dass sich die Mannen von Trainer Robin Vogtland nun geschlagen gaben, wurde eines Besseren belehrt. Fast im Gegenzug fiel das erlösende Tor für den SFK. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft. Köllerbach setzt nun alles auf eine Karte und drückte den FC Homburg immer mehr in die Defensive. So dauerte es nach dem Anschlusstreffer keine fünf Minuten, ehe Florian Bohr den vielumjubelten Ausgleich erzielte.

Den Gastgebern merkte man in der zweiten Halbzeit die numerische Unterzahl in keiner Phase an. Im Gegenteil, sie spielten weiterhin druckvoll nach vorne, ohne, dass allerdings erstmal weitere Großchancen heraussprangen.

In der 90. Minute zeigte Schiedsrichter Marius Backes eine Nachspielzeit von vier Minuten an, die bis zur 93. Minute so dahinplätscherten. Ähnlich wie in der ersten Hälfte, als sich alle bereits mit dem Unentschieden abgefunden haben, kamen diesmal die Sportfreunde nochmal gefährlich vor das Tor, doch leider wurde eine weitere 100%ige vergeben. Alle schauten bereits auf die Uhr und dachten, dass der Schiedsrichter die Begegnung nun abpfeift, da kam unser Torschützenkönig Valentin Solovej und machte in der 94. Minute den nicht mehr für möglich gehaltenen 3:2 Siegtreffer.

Um 17:22 Uhr endete eine unfassbare Aufholjagd in Unterzahl. Ein Riesenkompliment an die Jungs von der Burg, die ihren Fans einen tollen und verdienten Sieg bescherten. Mit solchen Leistungen in der Rückrunde wird man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr von der Spitzengruppe zu verdrängen sein.

Die Sportfreunde Köllerbach verabschieden sich nun in die Winterpause und starten bereits am kommenden Wochenende ihre Hallenrunde. Allen denjenigen, die kein Interesse am Budenzauber haben, wünschen die Sportfreunde eine schöne besinnliche Adventszeit und bereits heute schon ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Die weiteren Ergebnisse an diesem Wochenende sind:
Quierschied – Neunkirchen 1:1
Saar 05 Saarbrücken – Schwalbach 3:1
Elversberg – FC Rastpfuhl 6:0
Eppelborn – Rehlingen 2:0
Mettlach – Auersmacher 2:1
Rohrbach – Brebach 0:6
Ottweiler/Steinbach – Herrensohr 1:2

Ankündigung: Bereits am nächsten Wochenende (07.-09.12.2018) findet für unseren SFK das ersten Hallenturnier statt. Gastgeber ist Saarlouis-Beaumarais in der Sporthalle in den Fliesen in Saarlouis.

Die Vorrundengegner unseres Teams sind am Samstag (08.12.2018): SC Roden (19:05 Uhr), SG Saarlouis-Beaumarais (19:39 Uhr), JC Foot (20:30 Uhr), FC Rastpfuhl (21:04 Uhr).

Am Sonntag, dem 09.12.2018 findet ab 13 Uhr die Zwischenrunde statt, ehe es ab 16:25 Uhr mit den Viertelfinals losgeht.

Hier finden Sie den kompletten Spielplan für das Turnier in Saarlouis-Beaumarais: 

>>> SPIELPLAN IN SAARLOUIS <<<

 


Serie gerissen – 1:3 Niederlage im Illtalstadion gegen Eppelborn

Nun ist es vor der Winterpause doch noch passiert! Nach 16 Spielen ohne Niederlage ist die Serie unserer Sportfreunde Köllerbach gerissen. Das Team von der Burg kassierte in Eppelborn eine 1:3 Niederlage und das völlig verdient. Der FV Eppelborn war an diesem Samstag einfach die bessere Mannschaft. Unser Team kam zu keinem Zeitpunkt so ins Spiel, dass man das Gefühl hatte, hier etwas mitnehmen zu können.

Nach 45 Minuten stand es durch Tore von Maximilian Rupp (26.) und Dominik Strauß (37.) bereits 2:0 für die Gastgeber. Zwar konnte Yannick Nonnweiler in der 62. Minute freistehend zum 1:2 verkürzen. Dies war aber auch gleichzeitig die letzte nennenswerte Aktion vor dem Kasten von Dennis Lissmann. So plätscherte das Spiel bis kurz vor dem Ende, völlig ungefährlich für den FV Eppelborn dahin, ehe Lars Weber in der 89, Minute den Sack endgültig zumachte und den 3:1 Sieg für Eppelborn herstellte.

Die 250 Zuschauer sahen bei meist nassem Wetter eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung der Gastgeber. Mit dieser Niederlage rutschten die Kicker von Trainer Robin Vogtland in der Tabelle auf Rang 5 ab. Nun heißt es Mund abputzen und weitermachen. Denn am 01. Dezember 2018 um 14:30 Uhr, dem letzten Spieltag vor der Winterpause, empfangen die Sportfreunde Köllerbach, die zweite Mannschaft des FC 08 Homburg. Mit einem notwendigen Sieg sollte der Anschluss an die Spitzenränge gehalten werden. Das Hinspiel in Homburg gewann unser Team in einem tollem Spiel mit 3:2.

Die Sportfreunde Köllerbach hoffen im letzten Spiel auf eine gute Zuschauerkulisse und einer entsprechenden Unterstützung von außen, damit die drei Punkte an der Burg bleiben und – wer weiß – eine neue Serie gestartet werden kann.

Die weiteren Ergebnisse an diesem Spieltag:
SV Saar 05 Saarbrücken – Rehlingen 8:0
SV Elversberg II – SC Halberg Brebach 1:0
Quierschied – Rohrbach 6:1
TuS Herrensohr – VfL Primstal 3:1
Ottweiler/Steinbach – Bor. Neunkirchen 1:1
Schwalbach – Auersmacher 2:5
SV Mettlach – FC Rastpfuhl 5:0